default-logo

w.a.s.

waters and skies

Horizontale Strukturen lagern Sedimente an, welche sich im nächsten Schritt verflüssigen, wieder verfestigen und schließlich verdunsten. Aufgestäubte Farbpigmente erzeugen energetische Verdichtungen und steuern die Wandlungsphasen, ohne dass ein Ende des Vorgangs absehbar wäre.
Was, mit sparsam leuchtender Eitempera gemalt, auf den ersten Blick wie wunderschöne mediterrane Seestücke erscheint, sind auch fernöstlich anmutende Meditationen über die Verflechtungen von Raum und Zeit und deren beständiges Ineinander-Überfließen.
Nach seiner spannungsgeladenen Serie „doors“, in der Ordnung explosionsartig zu Chaos wird, scheint es sich bei „waters and skies“ von Kurt Schönthaler um eine ruhig und sanft schwingend vonstattengehende Neukonfiguration dieser frei gewordenen Energie und Materie zu handeln.
Diesen sozusagen evolutionären Prozessen wohnen wir nun lustvoll bei – und zwar augenblicklich.

Peter Kaiser

 

Fotocredits: Christoph Fuchs

low tide high sky
low tide high sky | 110x110 cm | Eitempera auf Leinwand | 2016

low tide high sky | 110×110 cm | Eitempera auf Leinwand | 2016

left light raw sky
left light raw sky | 105x105 cm | Eitempera auf Baumwolle | 2016

left light raw sky | 105×105 cm | Eitempera auf Baumwolle | 2016

between
between | 110x110 cm | Eitempera auf Leinwand | 2016

between | 110×110 cm | Eitempera auf Leinwand | 2016

calm waters
calm waters | 70x70 cm | Eitempera auf Baumwolle | 2016

calm waters | 70×70 cm | Eitempera auf Baumwolle | 2016

northwaters I
northwaters I | 70x70 cm | Eitempera auf Baumwolle | 2016

northwaters I | 70×70 cm | Eitempera auf Baumwolle | 2016

northwaters II
northwaters II | 70x70 cm | Eitempera auf Baumwolle | 2016

northwaters II | 70×70 cm | Eitempera auf Baumwolle | 2016

left water right
left water right | 69x95 cm | Eitempera auf Baumwolle | 2016

left water right | 69×95 cm | Eitempera auf Baumwolle | 2016